Uponor International Sales
Industriestrasse 56, 97437 Hassfurt, Germany
Die Energiewende für Gasthermen

Die Energiewende für Gasthermen

Die Energiewende für Gasthermen

Für die schnelle und kostengünstige Sanierung im Bestand empfiehlt Uponor eine zentrale Wärmeerzeugung, kombiniert mit dezentralen Wohnungsstationen Combi Port M-Retro.
 
Eine eigene Heizung für jede Wohnung: Nach diesem Prinzip funktionieren Gasthermen, die in Mehrfamilienhäusern auf jeder Etage separat angebracht sind. Viele dieser Thermen sind inzwischen in die Jahre gekommen und müssen erneuert werden. Spätestens wenn ein Gerät kaputt geht, stellt sich eine wichtige Frage: Soll das Gebäude weiterhin dezentral beheizt werden oder ist eine Zentralheizung die bessere Wahl? „Wir empfehlen, Gasthermen gegen eine zentrale Wärmeerzeugung zu tauschen, kombiniert mit einer Combi Port M-Retro Wohnungsstation für die dezentrale Trinkwassererwärmung. Mit den passenden Adaptersets ist eine vereinfachte Montage an die Bestandsinstallation leicht umsetzbar“, sagt Torben Kehl, Referent für Technikschulungen bei Uponor. [...]
 

Download der vollständigen Pressemitteilung*

Laden Sie hier die vollständige Pressemitteilung herunter, um mehr über das Thema zu erfahren.

* Abdruck frei. Bei Veröffentlichung bitten wir um Übersendung eines Belegexemplares.