UPONOR
Referenzbericht

Königliche Oper, Copenhagen, Denmark

Königliche Oper

Fakten zum Projekt

Copenhagen, Denmark
Industriegebäude
Flächenheizung und -kühlung
Fertigstellung: 2005

Beteiligung von Uponor

3000
Die königliche Oper in Kopenhagen wurde im Januar 2005 eröffnet. Bei dem spektakulären und technisch anspruchsvollen Bau mit einer Gesamtfläche von 41.000 m² auf 14 Stockwerken waren zahlreiche Herausforderungen zu bewältigen.


Eine davon war die Installation der Fußbodenheizung und -kühlung des Opernfoyers, die von Uponor in enger Zusammenarbeit mit Rambøll ausgeführt wurde, dem führenden Ingenieur-, Konstruktions- und Beratungsbüro in den nordischen Ländern.


Ziel war eine angenehme Raumtemperatur im Sommer wie im Winter – mit nur einem System. Neben technischen Vorgaben waren auch ästhetische und architektonische Anforderungen zu berücksichtigen, ebenso externe Faktoren wie Sonneneinstrahlung und der Wärmeabgabe von mehr als tausend Opernbesuchern.


Jan Skjold Sørensen, der zuständige Uponor-Außendienst, beschreibt die Aufgabe wiefolgt: „Unter Normalbedingungen ist es nicht besonders schwierig, eine Kombilösung für Fußbodenheizung und -kühlung zu installieren. Doch das Foyer der Oper hat mit einem normalen Raum nicht viel gemeinsam. Das liegt nicht nur an seiner Größe, sondern auch an den besonderen architektonischen Bedingungen. Der Balkon im Foyer stellt durch seine – gemessen an herkömmlichen Größen und Toleranzen – schlanke Bauform besondere Anforderungen an die Lösung.“ Und diese Lösung musste leistungsfähig sein, weil sich die Temperatur schlagartig ändert, wenn 1.400 Gäste gleichzeitig in das Foyer strömen. Aus diesem Grund sollte die Fußbodenkühlung die Baustrukturen abkühlen und so einen zu starken Anstieg der Raumtemperatur verhindern, da dies zu einer erhöhten Luftfeuchtigkeit und damit zu Feuchtigkeits- und Kondensationsrisiken führen würde. In den kälteren Monaten, in denen das Foyer beheizt werden muss, wird die Funktion der Fußbodenheizung genutzt. Verschiedene mögliche Lösungen wurden von Rambøll und Uponor erörtert und geprüft. Als die Entscheidung für eine Lösung gefallen war, erfolgte eine Detailplanung der Bauphasen. Die Installationsarbeiten verliefen reibungslos. Die größte Schwierigkeit war logistischer Art – das Verlegen von 18.000 Meter Rohrleitung am Stück auf einer Großbaustelle mit Hunderten von Handwerkern.


Bei Getränken und Snacks wird es in dem gewaltigen Foyer weder zu kalt noch zu warm – dank der Fußbodenheizung und -kühlung von Uponor. „Die Raumtemperatur zu steuern, wenn bis zu 1.400 Gäste auf einer Fläche von 3.000 m² nebeneinander stehen, war eine Herausforderung, bei der auch noch große Fenster, der Luftzug von Fenstern und Türen, die Raumbeleuchtung, das Design und andere Faktoren zu berücksichtigen waren. Aber wir haben es geschafft und das erfolgreich.“, resümiert Jan Skjold Sørensen stolz.

Königliche Oper

0001748

Informationen zum Projekt

Informationen zum Projekt

Adresse
Nyhaven 71
Land
Denmark
Fertigstellung
2005
Art des Projekts
Neubau
Gebäudetyp
Industriegebäude

Partner

Partner

contractor
Rambøll
Rambøll Danmark Bredevej 2 2830 Virum
Denmark

Ähnliche Projekte

Uponor Annex

Uponor Annex

See how our commitment to lean manufacturing, energy efficiency, and providing a superior work environment is showcased in our new...
In place in a couple of days

In place in a couple of days

The waste water channel for the pulp line of the mill, which was renovated in 2017, was commissioned in the 1960s. Now there were fear that it would collapse. The new solution was Weholite.
Plastic pipe withstands mill’s process water

Plastic pipe withstands mill’s process water

Stora Enso’s Imatra mill, located in southeast Finland, annually produces one million tonnes of packaging paper and board. The Imatra mill’s two production units produce raw materials for cartons, in which juice and milk are packaged. Board is also used to produce paper cups, as well as cigarette and candy packages. Board for the graphics industry is used to produce cards, covers and luxury packages.
Chatterley Valley

Chatterley Valley

The world's first BREEAM outstanding rated logistics building has been equipped with industrial floor heating from Velta UK.
Regional Perinatal Center

Regional Perinatal Center

National Project "New Life - New Quality of Maternity and Childhood " implements the State Agency for Investment and National Projects . The project is implemented on the initiative of the President of Ukraine Viktor Yanukovych and implemented by the Ministry of Health of Ukraine , National Academy of Sciences of Ukraine , local government and the All-Ukrainian Charitable Organization " Victor Pinchuk Foundation - a social initiative ." He planned to create a national network of perinatal centers of medical institutions III level . Advanced equipment , high level of medical training doctors Obstetricians and neonatologists can significantly reduce maternal , infant mortality and disability.
Northstar Railway

Northstar Railway

See how Northstar's commuter rail platform was made safer with Uponor's snowmelt system. Combatting winter ice required...