UPONOR
Uponor Onlineschulung

Thermisch aktive Fußböden: die Uponor-Knauf-Komplettlösungen

So werden thermisch aktive Fußböden geplant und ausgeführt

An Fußbodenkonstruktionen werden zunehmend erhöhte Anforderungen gestellt. Hat sich die klassische Fußbodenheizung längst am Markt etabliert, kommt vor dem Hintergrund von Klimaerwärmung und hohem Komfortanspruch das Kühlen mit dem Fußboden hinzu. Die regelungstechnischen Anforderungen beziehen sich beim Heizen und Kühlen auf trägheitsarme Konstruktionen, die sich durch eine hervorragende Wärmeleitfähigkeit auszeichnen. Erhöhte Ansprüche richten sich jedoch auch auf eine Qualität eines Brand-, Schall- und Wärmeschutz, die bisher nicht erreicht werden konnte.

Das Webinar zeigt am Beispiel koordinierter Neuentwicklungen aus dem Hause Knauf und Uponor, wie leistungsfähige thermisch aktive Fußböden geplant und ausgeführt werden können. Diese gemeinsam vorangetriebenen Produktneuheiten beinhalten den Knauf-Fließestrich auf Calciumsulfat-Basis und die Varianten der Uponor Fußbodenheizung, wobei die neuen System- und Produktnamen KNAUF FIRE, UPONOR KLETT SILENT und UPONOR VARIO HEAT PROTECT für Innovationen mit hervorragenden Eigenschaften des Brand-, Schall- und Wärmeschutzes stehen. 

Das Webinar wendet sich sowohl an Architekt*Innen und Bauwerksplaner*Innen, als auch an TGA-Fachplaner*Innen und Ausführende. Die Teilnehmer*Innen werden in die Lage versetzt, thermisch aktive Fußböden nach dem Stand von Wissenschaft und Technik zu planen und zu errichten.

Dauer: 90 Minuten

Hand-out's: 
   - Präsentation
Termin
DatumZeit
1 Jun 2022Mittwoch, 16:00 - 17:30 UhrZur Anmeldung

Referent: Prof. Dr.-Ing. Michael Günther

Michael Günther hat bis 1990 an der TU Dresden gearbeitet und an der Sektion Energieumwandlung promoviert. Er verfügt über die Lehrbefähigung „facultas docendi“ und lehrt an der Berufsakademie seit 1995 in den Fachgebieten Heizungstechnik und Anlagenhydraulik. Er hat fundierte Kenntnisse in der Bauphysik und Baukonstruktionslehre sowie in der TGA.
Zudem legte er über 70 Fachpublikationen vor und ist Dozent an der Architektenkammer Sachsen, bei E.I.P.O.S Dresden und der Handwerkskammer Sachsen zu den Themen Energieberatung, Gebäudemanagement und Sachverständigentätigkeit. Er arbeitet beim VDI im Fachausschuss Heiz-/Wärmetechnik, in der BDH-Arbeitsgruppe „Wärmeübergabe – Flächenheizung und -kühlung“ sowie an der Ingenieurkammer Sachsen in der Arbeitsgruppe Energie und ist als Gutachter tätig.