UPONOR
Nächster Halt: Behaglichkeit

Umbau und Sanierung des Bahnhofsareals

Das ehemalige Bahnhofsgebäude in Bad Salzungen wird zum modernen Wohnhaus mit Geschäftsräumen des Sozialwerks umgebaut. Die Fachplaner setzten dabei bewusst auf dezentrale Wohnungsstationen von KaMo und eine Kombination aus verschiedenen Systemen zur Flächenheizung und -kühlung von Uponor. 

Es ist das derzeit größte Bauprojekt im Kurort Bad Salzungen in Thüringen: Die städtische Wohnungsgesellschaft GEWOG und die Stadt gestalten das gesamte Bahnhofsgelände neu. Zum Areal gehören drei markante Bauwerke – das Bahnhofsgebäude (Baujahr 1858), ein historischer Wasserturm und ein Pavillon samt Freiflächen. Das Ensemble wird derzeit im großen Stil umgebaut und saniert. Im Erdgeschoss des ehemaligen Bahnhofsgebäudes soll ein soziales Zentrum einziehen, in den Obergeschossen und im Dachgeschoss entstehen 13 Wohnungen mit Mietpreisbindung. Für den Bauherrn GEWOG, die S&P Sahlmann Planungsgesellschaft aus Leipzig und das IBK Ingenieurbüro Kirchner aus Bad Salzungen war klar: Die späteren Mieter sollen es möglichst behaglich haben. [...]

Download der vollständigen Pressemitteilung*

Laden Sie doch die vollständige Pressemitteilung herunter, um mehr über das Thema zu erfahren.

* Abdruck frei. Bei Veröffentlichung bitten wir um Übersendung eines Belegexemplares.